Dominik Meier Heizungs-und Sanitärinstallateurmeister
Kaiserstr. 12
58300 Wetter
02335-801370
E-Mail schreiben
www.meier-im-dienst.de
 © BuderusBlueGEN – innovativste Brennstoffzellen-Technologie
 © BuderusBlueGEN – innovativste Brennstoffzellen-Technologie

Aus Gas wird Strom – und Unabhängigkeit.

Das effizienteste Mikrokraftwerk 
Die BlueGEN arbeitet durchgängig geräuscharm sowie vibrationsfrei und ist daher optimal für den Einsatz in Wohn- oder Büroräumen geeignet. Ideal sind Einsatzbereiche, in denen der Stromverbrauch möglichst 24 Stunden gleichbleibend ist. Damit kann die BlueGEN eine interessante Option für Wohngebäude mit erhöhtem Strombedarf durch Schwimmbad, Sauna oder E-Mobilität sein. Aber auch beim Kleingewerbe mit konstant höherem Stromverbrauch, beispielsweise durch EDV, Kühlung, Lüftung, Heizung, Küchengeräte, Beleuchtung etc. amortisiert sich die BlueGEN schon nach kurzer Zeit.

Energiekosten
Energiekosten können erheblich gesenkt werden. Bis zu 2.800 € jährlich im Kleingewerbe oder Wohngebäude sparen, durch Strom-Eigenerzeugung mit höchstem elektrischen Wirkungsgrad von bis zu 60%. Ins Netz eingespeister Strom wird staatlich garantiert vom Stromnetzbetreiber vergütet.

Bedienkomfort
Die Brennstoffzelle wird rund um die Uhr im Rahmen eines 10-Jahres-Vollwartungsvertrages fernüberwacht. Das macht den Betrieb besonders sicher. Über BlueGEN-net kann der Benutzer die Leistungsdaten der Brennstoffzelle in Tabellen und Grafiken einsehen und den Download von historischen Leistungsdaten durchführen.


Umwelt
Eine Brennstoffzelle erzeugt in einem elektrochemischen Prozess elektrische Energie aus Erdgas und Sauerstoff - völlig Schadstofffrei und umweltschonend. Der Strom wird immer dort produziert wo er benötigt wird – somit entstehen keine Transportverluste wie bei der Erzeugung in zentralen Kraftwerken. Damit lassen sich die geltenden Energie- und Wärmegesetze leicht erfüllen. Außerdem gibt es eine CO2-Einsparung von bis zu 50% im Vergleich zum Bezug aus dem Stromnetz.

Attraktive Förderungen
Hausbesitzer oder Anlagenbetreiber können eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten und Zuschüssen in Anspruch nehmen. Bei der Installation einer Buderus Systemlösung mit der Brennstoffzelle BlueGEN können insgesamt Fördergelder von bis zu 16.050€ zusammenkommen. Im Programm „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle“ (Programmnummer 433) kann bei der KfW für die BlueGEN ein Betrag von 12.450 € beantragt werden. Zusätzlich kann die Stromförderung aus dem KWK-Gesetz über die BAFA in Anspruch genommen werden. Entweder wird eine pauschalierte Zahlung in Höhe von 3.600€ für den KWK-Strom ausgezahlt oder es gibt für jede in das öffentliche Netz eingespeiste Kilowattstunde Strom 8 Cent und für selbst erzeugten und verbrauchten Strom 4 Cent pro Kilowattstunde. Nähere Informationen zu den Fördermöglichkeiten erhalten Sie unter der Hotline 06190 9263-492 oder auf www.buderus.de. In Kooperation mit Buderus sorgt die febis Service GmbH dafür, aus einer Vielzahl von Förderprogrammen den maximal möglichen Förderbetrag zu erhalten. Zukünftigen Betreibern nimmt dieser Service die Beantragung der Fördermittel zu einem Preis von 199 € inkl. MwSt. ab. Es gelten die Förderrichtlinien.
© Buderus
zurück